Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte befindet sich im Nordosten von Deutschland und ist ein großes Seengebiet. Südlich der Ostsee gehört sie zu den drei großen Seengebiete. Weitere Seengebiete sind die Masurische Seenplatte sowie die Pommersche Seenplatte. Bekannte Seen der Mecklenburgischen Seenplatte sind die Müritz, der Plauer See, der Fleesensee, der Schmale Luzin, der Tollensesee und der Kölpinsee.

Die Seenplatte befindet sich im zentralen und südlichen Teil von Mecklenburg-Vorpommern. Südlich geht das Gebiet über die Landesgrenze zu Brandenburg hinaus. Aufgrund dieses Übergangs wird die Seenplatte oft auch als Mecklenburgisch-Brandenburgische Seenplatte bezeichnet.

Entstehung

Entstanden ist die Seenplatte im Verlauf der Weichsel-Kaltzeit vor ca. 12.000 Jahren in den Urstromtälern und Sandern des Pommerschen Stadiums. Begrenzt wird die Seenplatte nach Norden durch die Hauptendmoräne des Pommerschen Stadiums der Wechselvereisung, der Höhenzug der sich von Eberswalde-Chroin über Feldberg, die Mecklenburgische Schweiz bis hin zur Kühlung bei Kühlungsborn erstreckt.

Wasserratten aufgepasst!

Die Mecklenburgische Seenplatte bietet für Wassersportler die ideale Gelegenheit zum „Austoben“. Tausend Seen und ein kleines Meer können mit dem Kanu oder mit dem Floß entdeckt werden. Auch Hausboote und Motoryachten können ausgeliehen werden. So muss niemand auf Luxus verzichten. Für alle, die gerne auf diesen Luxus oder auch auf den alltäglichen Luxus verzichten möchten, bietet Campen an der Seenplatte die perfekte Abwechslung zum Alltag. Trauen Sie sich ins kühle Nass zu Springen und genießen Sie die naturbelassene Strände und die bewirtschafteten Badestellen mit vielseitigen Freizeitangeboten. Besitzen Sie einen Touristenfischereischein können Sie auch im Urlaub den einen oder anderen Fisch fangen.

 Zahlreiche Naturparks

Der Müritz-Nationalpark ist ein Paradies für Naturliebhaber. Hier gibt es atemberaubende, ursprüngliche Natur zu bewundern. Insgesamt gibt es fünf Naturparks im Gebiet der Mecklenburgischen Seenplatte. Weite Strecken lassen sich prima mit dem Rad zurücklegen. Dabei lässt sich die Vielfalt der Mecklenburgischen Seenplatte zugleich viel intensiver erleben.

Neben einer erlebnisreichen Radtour bietet sich auch das Wandern durch die Mecklenburgische Seenplatte ideal an. Bequeme Pfade in einer der eindrucksvollsten Landschaften Europas laden zu einer Wandertour ein. Nutzen Sie die Chance und beobachten Sie See- und Fischadler, Biber, schillernde Eisvögel oder Moorfrösche in ihrem freien Lebensraum.

Naturparks der Mecklenburgischen Seenplatte:

  • Müritz Nationalpark
  • Naturpark Feldberger Seenlandschaft
  • Naturpark Nossentiner Schwinzer Heide
  • Naturpark Sternberger Seenland
  • Geopark Mecklenburgische Eiszeitlandschaft

Im Gebiet der Tausend Seen liegen viele nationale Naturlandschaften dicht beieinander. Der Naturpark Mecklenburgische Schweiz und der Kummerower See grenzen im Nordosten an. Im Nordwesten liegt der Naturpark Sternberger Seenland, dazwischen der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide. Im Osten grenzt der Naturpark Feldberger Seenlandschaft an und im Zentrum liegt der Müritz-Nationalpark.